weblayout2_02.png weblayout2_03.png weblayout2_04.png
weblayout2_06.png weblayout2_07.png weblayout2_08.png
weblayout2_12.png weblayout2_13.png weblayout2_14.png

Häufig gestellte Fragen

 

  1. Darf man auf eine bestrichene Wandfarbe ohne vorbehandlungen drauf malen?
  2. Wieviel ist der Verbrauch pro m² Wandfläche von normalen Wandfarben?
  3. Wie oft muss man eine Farbe auftragen, bis ich meinen orginal Farbton erreiche?
  4. Darf man auf unbehandeltem Holz oder Metall direkt mit Lack draufstreichen?
  5. Wie messe ich bei Zimmern die Malfläche aus?
  6. Was ist eine Biofarbe?
  7. Gibt es eine abwischfeste Farbe?
  8. Welche Farben sind atmungsaktiv?
  9. Kann man jede Tapete überstreichen?
  10. Darf man auf ein altes lackiertes Holz (Fenster, Türen, ...) ohne schleifen drauf lackieren?

 

 

 


 

 

 

  • Darf man auf eine bestrichene Wandfarbe ohne vorbehandlungen drauf malen?
    Abhängig von Untergrund - Qualität?

    • Eine gut haftende Dispersion, Mineralfarbe oder Latexfarbe
      Ja

    • Bei nicht gut haftender Farbe (Blasenbildungen oder abblättern der alten Farbe)
      Vorbehandlung mit Grundfestiger (Haftgrund) oder Tiefengrund empfohlen

 - nach oben

 

  • Wieviel ist der Verbrauch pro m² Wandfläche von normalen Wandfarben?
    Abhängig nach Untergrund (Spachtelmasse, weisse oder bunte Farbe, glatt oder rauh)
    • 1 L = 5 - 7 m²
    • 2,5 L = 15 - 18 m²
    • 5 L = 30 - 35 m²
    • 12,5 L = 75 - 80 m²

 - nach oben

 

  • Wie oft muss man eine Farbe auftragen, bis ich meinen orginal Farbton erreiche?

    • 2mal die orginale Farbe auftragen genügt in den meisten Fällen, bei bereits einmal bestrichenem Untergrund.
      Wichtig! Bei Spachtelmasse-Untergründen sollte erstmals eine Tiefengrundierung aufgetragen werden.

- nach oben


  • Darf man auf unbehandeltem Holz oder Metall direkt mit Lack draufstreichen?

    • Nein 
      Bei Holz zum Lack passender (Gleichenbasis = Wasserlöslich oder Kunstharz) Grundierung anwenden.
      Bei Metall (Alu, Zink, ...) Haftgrund bzw. Korrosionsschutz auftragen.

- nach oben 

 

  • Wie messe ich bei Zimmern die Malfläche aus?

    • Bodenfläche x Wandhöhe
      Höhe  bei Altbauwohnungen ~3m bis 3,7m
      Höhe bei Nebauwohnungen ~2,5m bis 3m

- nach oben 

 

  • Was ist eine Biofarbe?

    • Biofarbe Bezeichnung gilt für Farben ohne Lösemittel.
      Zum Bsp.: Silikatfarben (Mineralfarben), Leimfabe und Kalkfarbe

- nach oben 

 

  • Gibt es eine abwischfeste Farbe?

    • Ja
      Latexfarben (Seidenglänzende bis Hochglänzende)
      Dispersionen die in Nassabriebklasse 1 angegeben sind.

- nach oben

 

  • Welche Farben sind atmungsaktiv?

    • Silikatfarben (Mineralfarben), Leimfarben oder Kalkfarben.

- nach oben 

 

  • Kann man jede Tapete überstreichen?

    • Kann man vorher nie feststellen.
      Da man nicht mehr sicher ist wie gut Tapetenuntergrund noch haftet.
      Empfehlung! Auf ein paar Stellen mind. 1m² Probeanstrich malen und trocknen lassen!

- nach oben 

 

  • Darf man auf ein altes lackiertes Holz (Fenster, Türen, ...) ohne schleifen drauf lackieren?

    • Nein
      Bei noch gut haftendem alten Anstrich von 120 Krönung biis 180 Krönung Schleifpapier anschleifen (auf zu rauen) empfohlen.
      Bei teilweise abblätternden Lackanstrichen mit grobem (40-60 Körnung) Schleifpapier schleifen, danach komplette Holz.

- nach oben

weblayout2_30.png weblayout2_31.png weblayout2_32.png